Ängste

Startseite/Schlagwort: Ängste

Depressive Verstimmung

Depressive Verstimmung kennt wohl fast jeder. Wir sollten sie unbedingt ernst nehmen. Die Botschaft dahinter: nicht mehr so weiter wie bisher. Je schneller wir reagieren, um so besser sind die Aussichten, wieder zu einem guten Lebensgefühl zu kommen.

Angst zu versagen?

Angst zu versagen - das ist wohl eine der am weitesten verbreiteten Ängste. Gesellschaftliche Hintergründe und Ursachen? Sicher. Aber hier wollen wir uns mit dem persönlichen Geschehen beschäftigen. Denn es gilt für jeden, der diese Gefühle kennt, erst einmal damit umzugehen. Versagensangst bedeutet, sich unter Druck und gestresst fühlen, Empfindungen der Kleinheit, Wertlosigkeit, Scham gesellen sich dazu.

2017-02-03T17:59:04+01:00Ängste|

Entscheidungen treffen

Entscheidungen treffen - warum fällt das manchmal nur so schwer? Wer als Erwachsener schon einmal wichtige lebensverändernde Entscheidungen treffen musste weiß, mit welch inneren Kämpfen das einhergehen kann. Wir müssen "nein" sagen zu einem Teil in uns, um ganz "ja" zu einem anderen sagen zu können. Aber welcher Teil in uns ist stärker? Welcher Stimme [...]

Lebenskrise – was tun?

Lebenskrise - was tun? Es heißt, dass jede Krise auch Chancen beinhaltet. Wer mitten in einer Lebenskrise steckt, tut sich schwer damit, das zu erkennen. Egal ob eine Lebenskrise mit 30 oder im Alter, eine midlife crisis als Mann oder als Frau - der Wunsch nach Wegen hinaus aus der Krise bestimmt in dieser Zeit [...]

Ängste behindern den Selbstwert

Ängste und Selbstwert-Probleme sind die beiden Schwerpunkte in der Arbeit mit Klienten. Natürlich kommen die Menschen oft mit ganz anderen Sorgen. Sie wünschen sich mehr Lebensfreude, mehr Zuversicht, möchten wieder mehr Glück empfinden, mehr Freiheit, Leichtigkeit im Leben, mehr Erfüllung ... Da sind die Probleme mit dem Partner oder der Partnerin, den Kollegen, dem Chef oder in der Familie.

2017-02-03T17:59:04+01:00Ängste|

Kleine Angst – große Angst?

Ängste sind sehr subjektiv. Was für den einen eine Lapalie ist, ist für den anderen ein unüberwindliches Hindernis. Und wie groß eine Hemmschwelle ist, die gerade noch als überwindbar angesehen - besser: angefühlt - wird, auch das ist sehr individuell. Generell gilt aber: Ängste machen klein, eng, begrenzen, behindern, ...

2017-02-03T17:59:05+01:00Ängste|

Selbstbild, Selbstwert – Prüfungsangst und Hypnose

Der "normale" Verstand sagt: Ich habe genug gelernt. Ich weiß was ich kann. Und wenn es doch nicht reicht, gibt es eine zweite Chance oder weitere Möglichkeiten. Ja aber ... Da ist dann das kleine Männchen im Ohr, was flüstert: was bildest du dir denn ein? Am Sonntag hättest du lernen sollen, statt mit X bummeln zu gehen. Wie stehst du denn da, wenn du die Prüfung vermasselst? ... Und aus dem Stimmchen im Ohr erwächst schlechtes Gewissen, Selbstzweifel, Grummeln im Bauch ...

2017-02-03T17:59:05+01:00Ängste|

Selbstachtung, Selbstliebe

Die Liebe zu sich selbst finden, sollte das so schwer sein? Wir sind es nicht gewöhnt, uns wichtig und ernst zu nehmen. Wir verurteilen uns. Unseren Körper, weil er nicht schön genug ist, weil er Schmerzen verursacht. Unser Verhalten, wir schämen uns dafür oder fühlen uns bestimmten Situationen nicht gewachsen. Dann entwickelt jeder Mensch Strategien, damit umzugehen.

2017-02-03T17:59:08+01:00Selbstwert|