Timeline-Methode

Timeline-Methode

«Walking the Time Line» – als Technik bereits seit den 1970er Jahren bekannt. Richard Bandler und John Grinder, die beiden Begründer des NLP (Neurolinguistisches Programmieren) gingen tatsächlich mit ihren Klienten körperlich über eine gedachte Zeitlinie.

In den 1980er Jahren entdeckte der Hypnose-Therapeut Tad James, dass die bloße Vorstellung der Zeitachse genügt, um eine Wirkung zu erzielen. Er stellte fest, dass an einer bestimmten Position über der Zeitachse die zu einem Ereignis gehörenden negativen Emotionen völlig verschwanden.

In meinen Beratungen und Coaching-Sitzungen wende ich die von Hans-Peter Zimmermann weiter entwickelte Form der Timeline-Methode an.
Das Wesentliche daran ist das energetische Entkoppeln der gefühlsverursachenden Situation. Das heißt die unangenehmen Gefühle zeigen sich nicht mehr in ähnlichen Situationen in der Gegenwart, sondern bleiben in der Zeit (und auf der Timeline) am Ort ihres Entstehens.

So angewandt ermöglicht die TimeLine-Methode eine intensive, gründliche Auseinandersetzung mit Problemen und Ausräumung von seelischen Blockaden.

Sie trauen sich selbst einiges zu, was den Umgang mit Ihren Licht- und Schatten-seiten betrifft? Dann biete ich Ihnen hier den Gratis Download der Selbst-Anleitung der  Timeline-Methode an. Viel Erfolg!

2017-02-03T17:59:08+00:00 April 17th, 2012|Hypnose und Trance, Timeline-Methode|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar