Über Freiheit, Wut und Liebe

Startseite/Selbst-Erkenntnis/Über Freiheit, Wut und Liebe

Über Freiheit, Wut und Liebe

“Zwischen Reiz und Reaktion liegt die Freiheit.”

Dieser Satz stammt von Victor Frankl (österr. Neurologe und Psychiater).

Seit ich ihn gelesen habe, gehe ich gedanklich immer öfter darauf ein, treffe ich Entscheidungen bewusster, selbstsicherer, konsequenter, vorausschauender. Die innere Bewusstheit: ja, ich habe jetzt die Wahlmöglichkeit, gibt ein Gefühl der Freiheit und Bewusstheit.

Aber was ist, wenn man diese Freiheit scheinbar nicht hat? Wenn man zwar gern “vernünftig” reagieren würde, wenn man zwar weiß, was jetzt richtig und gut wäre, aber plötzlich aufkommende Emotionen in die Quere kommen?

Auch dann hat man eine Freiheit. Man kann sich von den Emotionen und Gefühlen einnehmen lassen oder sich selbst und dem, was da gerade aufkommt zuwenden.

In einem Artikel meines Lebenserfahrung-Blogs habe ich eine sehr persönliche Episode geschildert. Es geht um Wut und Liebe.

2017-02-03T17:59:05+00:00 Dezember 10th, 2014|Selbst-Erkenntnis|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar