Stress beim Lernen?

Startseite/Stress/Stress beim Lernen?

Stress beim Lernen?

Stress schon bei den Jüngsten?

Gerade gab es Halbjahres-Zeugnisse. Und wie haben Sie als Papa oder Mama reagiert? Haben Sie Ihr Kind kritisiert oder gelobt? Haben Sie getröstet oder Mut gemacht?

Wie fühlt sich das Kind, wenn es zu spüren bekommt, dass die Eltern enttäuscht reagieren? Womöglich schimpfen. Was geschieht mit dem Selbstwert dieses kleinen Menschen, der noch so “biegsam” ist? Wird er sich verbiegen? Und in welche Richtung?

Ist Leistung denn alles? Was, wenn Tochter oder Sohn nicht den erwünschten Zensurendurchschnitt bringt? Stehen Sie als Eltern trotzdem hinter Ihrem Kind?
Das Wertvollste, was Sie als Vater oder Mutter tun können ist, dem Kind zu zeigen, dass Sie es lieben. Dass Sie an seine Fähigkeiten glauben.
Trotz aller Schwächen – oder gerade deshalb.

Denn sind diese Schwächen nicht auch ein Teil von Ihnen? Ein Teil, den Sie in sich tragen und ablehnen?

In einer Sendung der 37-Grad-Reihe des ZDF waren vor einigen Wochen  “Schüler in der Leistungsfalle” das Thema. Ein interessanter Beitrag.

Mehr zum Thema Lernen, Denken und Gehirn im neuesten Newsletter.

 

2017-02-03T17:59:05+00:00 Februar 1st, 2014|Stress|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar