Eigenverantwortung und Familienstellen

Startseite/Familienstellen/Eigenverantwortung und Familienstellen

Eigenverantwortung und Familienstellen

Es gibt Menschen, die Familienaufstellungen als Mittel sehen, sich immer wieder in ihrem Leid oder Schmerz bestätigt zu fühlen. Kann eine Aufstellung diesen Menschen helfen?

Ich meine nein. Ebenso wenig wie irgend eine andere Beratung oder Therapie. Es sind oftmals viele Impulse erforderlich, um zum gewünschten Ergebnis zu gelangen. Auch Impulse aus verschiedenen Richtungen. Aber jeder Schritt, den man geht, ist ein Schritt in Richtung Ziel, Lebenssinn. Und mit Lebensfreude verbunden.

Hier muss der Klient seine Mündigkeit, seine Eigenverantwortung beweisen. Er sieht in der Aufstellung seine Position, nimmt sie energetisch wahr, erkennt seine Verantwortung für sich und sein Umfeld.

 

2013-06-08T20:57:32+00:00 Juni 8th, 2013|Familienstellen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar