Hypnose-Praxis Wittenberg

„Hypnose-Praxis Wittenberg, Monika Niebisch“
… wenn mir das vor 20 Jahren jemand gesagt hätte, den hätte ich wahrscheinlich ausgelacht.
Wie ich dennoch zur Hypnose kamHypnose-Praxis Wittenberg und warum ich mit 54 Jahren meinen Beruf gewechselt habe?

Ganz einfach – ich war unzufrieden. Und ich wollte Veränderung.
Ich suchte nach Möglichkeiten, wieder eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Dabei wurde ich auf das Thema Hypnose aufmerksam und kam mit dem Familienstellen in Berührung. Ich las viel über Persönlichkeitsentfaltung, Selbstwert, Lebensfreude, die Liebe des Menschen zu sich selbst und fing an mein Leben, mein Denken und Fühlen aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Ich begann zu lernen, auf mein Herz zu hören, meine Gefühle und Emotionen als wahr und wichtig und als meinen Weg weisend anzunehmen.
Und ich habe gewonnen. Wertvolle Erkenntnisse, neue Lebensqualität.
Ich habe gelernt, auf meine innere Stimme zu hören, nach meiner Berufung gesucht und sie gefunden.

Ein Danke richte ich hier an viele Menschen.
An jene, die mich unbewusst durch Ihr Verhalten auf meinen Weg gebracht haben, indem sie mir wertvolle Spiegel meiner eigenen Schwächen und Stärken waren – und immer wieder sind.
An Hans-Peter Zimmermann, durch den ich das Basiswissen für meine praktische Arbeit erhielt.
An Peter Kleylein, der mir die tieferen Zusammenhänge des Familienstellens, der systemischen Hypnose und uralter Lebensweisheiten näher brachte.

Letztendlich hat auch jeder einzelne Klient durch sein ganz individuelles Wesen und Schicksal dazu beigetragen, dass ich ein noch tieferes und umfassenderes Verständnis für Zusammenhänge und Lösungsprozesse erhielt und dieses beständig in meine Arbeitsweise einfließen lassen kann.

Ein besonderer Dank gilt meinem Ehemann Hans-Jürgen. Er war und ist oftmals ein guter Sparring-Partner. Aber er stand auch in all‘ den Jahren fest an meiner Seite, hat meinen Weg begrüßt, beschützt und unterstützt. Und so konnten wir auch gemeinsam – als Paar wachsen.

 

Und auch das ist Monika Niebisch …

In meinem Lebenserfahrung-Blog ist dieses hier über mich zu lesen.